Danke für ein super Fest

Google ist auch nicht mehr das, was sie mal war

Von Olwe Montag, 23. November 2009 In Programm

Das Internet hat einige Monopolisten hervorgebracht, die für die Menschheit nicht gut sind: Ebay, Amazon, Google & Co. Sie haben in ihren Branchen die Marktmacht an sich gerissen und beweisen: Wenn Konkurrenz fehlt, wird das Produkt nicht wirklich besser. Gutes Beispiel? Suchergebnisse bei Google.

Es ist uns möglich nachzuhalten, mit welchen Suchbegriffen die Besucher auf unsere Seite kommen. Das kann recht nützlich sein, wenn wir etwa Werbung schalten wollen - mit den richtigen Suchbegriffen erfahren eben mehr von der geilsten Silvesterfeier des Jahres.

Aber jede Suchmaschine ist nur so gut wie ihre Datenbank. Das sieht man bei Google. Hier eine kleine Top Ten der seltsamsten Suchergebnisse (die Zahlen in Klammern entsprechen der Position in unserer Suchliste - einige Begriffe teilen sich den jeweiligen Platz.)

Platz 10
melde dich an für unseren newsletter

Platz 10
silvester minderjährig

Platz 10
was gehört alles zu einer silvesterparty

Platz 7

silvester 2009 airport basel

Platz 04
deutsche bahn silvester 2009 special

Platz 03
ist eine veranstaltung an silvester rechtlich erlaubt?

Platz 02
Badebrause selber machen

Platz 02
bestätigung für teilnahme an feier


Und als kleiner Knaller zum Schluß (nicht ermittelbar, aber irgendwie wohl über Google zu uns gekommen):

tanzen lernen wie michael flatley

Bild: SFF

Jetzt anmelden

Erlebt die unvergesslichste Silvester-Feier eures Lebens! Feiert mit uns ein gemütliches, nerdiges und vollkommen entspanntes Neujahr auf der atmosphärischen Burg Breuberg im Odenwald. Einfach mal abschalten, kreativ-verrückte Workshops besuchen, spannend-lustige Vorträge hören und mit anderen Spiele-Enthusiasten ganz viel würfeln, legen, Spaß haben. Seid dabei!